Der Weg zu Ihrer Anlage

1. Beratung
Vereinbaren Sie einen Termin mit uns, damit wir Sie in einem persönlichen Gespräch individuell beraten können.

2. Auftragserteilung
Sobald Sie sich für eine Pelletheizung entschieden und uns den Auftrag erteilt haben, bekommen Sie von uns eine Auftragsbestätigung. Anschließend kontaktieren wir den zuständigen Kaminkehrer um mit ihm die erforderlichen Absprachen zu treffen. Zudem können wir nun eine Terminvereinbarung für die Installation der Heizungsanlage mit Ihnen treffen.

3. Installation
Wir installieren Ihre Anlage zuverlässig und fachgerecht in wenigen Tagen. Danach folgt die Inbetriebnahme, bei der alle wichtigen Funktionen überprüft werden. Bei diesem Termin weisen wir Sie auch in den Betrieb der Anlage ein.

4. Fördermittel beantragen
Ihre Anlage arbeitet nun und Sie erhalten von uns die Rechnung. Spätestens 6 Monate nach der Inbetriebnahme der Anlage müssen Sie einen ausgefüllten Förderantrag zusammen mit einer Rechnungskopie und einer Fachunternehmererklärung, die Sie von uns bekommen, an das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) senden. Nach Prüfung Ihres Antrags durch die BAFA werden die Fördermittel direkt an Sie ausbezahlt. Zudem kann es Förderungen des Landes oder der Kommune geben. Bitte erkundigen Sie sich diesbzgl. um alle Möglichkeiten auszuschöpfen.

5. Die Wärme genießen
Nun können Sie die umweltfreundliche Pelletwärme genießen.